Dokumente Erklärung der Kommission Ecclesia Dei, 22. Juli 1988

Zurück zum Überblick

PONTIFICIA COMMISSIO
"ECCLESIA DEI"

Rom, den 22. Juli 1988

[Original: Deutsch]

Hochwürdiger Herr P. Bisig!

Die Päpst1iche Kommission, die durch das Motu proprio des Heiligen Vaters, Papst Johannes Paul II, vom 2. Juli 1988, Ecciesia Dei, eingesetzt wurde, hat zur Kenntnis genommen, daß 12 Priester, ehemals Mitglieder der Priesterbruderschaft “S. Pius X”, am 18. Juli 1988 in der Abtei von Hauterive im Kanton Fribourg in der Schweiz die Gründung einer neuen Priesterbruderschaft vorgenommen haben, der sie den Namen “Priesterbruderschaft S. Petrus” gegeben haben.

Die Gründungsurkunde wurde uns, mit der Bitte um Anerkennung durch den Hl. Stuhl, übergeben.

Die Päpstliche Kommission erklärt hiermit ihre Bereitschaft, die genannte Bruderschaft als “societas vitae apostolicae’, nach der Norm der canones 731 - 746 des C.I.C., zu errichten und, nach vorheriger Prüfung und der notwendigen Anerkennung der Statuten “ad experimentum”, ihr den Status eines Institutes päpstlichen Rechtes zu seiner Zeit zu verleihen, gemäss dem Protokoll von 5. Mai 1988 und dem genannten Motu proprio vom 2. Juli 1988.

Ihre Wahl zum Oberen der neuen Bruderschaft, die bei der gleichen Gründungsversammlung getätigt wurde, und deren Protokoll uns ebenfalls vorliegt, erkennen wir als gültig an. Zu diesem Amt wünschen wir Ihnen von Herzen Gottes Segen und die Hilfe der Gottesmutter und des hl. Apostels Petrus, damit die neue Bruderschaft unter Ihrer Leitung gedeihe und dem Wohl der Kirche und ihrer Einheit diene.

Mit den besten Segenswünschen für Sie und Ihre Gemeinschaft


(Signature: Augustinus Card. Mayer, OSB, Praesident)
(Signature: Camille Perl, Sekretär)

________________
Hochwürden Hernn P. Josef BISIG
Priesterbruderschaft S. Petrus 

Zurück zum Überblick